Erotische Weihnachtsgeschenke – Verführerische Weihnachten

 In Allgemein

In diesem Jahr soll es ein ganz besonderes Geschenk für Deinen Mann, Deine Frau sein? Ein Weihnachtsgeschenk, das zum Fest der Liebe Deine Liebe auf sinnliche Art und Weise ausdrückt. Dazu soll das Geschenk ein Prickeln auslösen und noch lange in Erinnerung bleiben? Dann schenke ein Erotisches Geschenk!

Gerade in der kalten Jahreszeit fahren wir besonders auf Geborgenheit, Wärme und leidenschaftliche Erlebnisse ab. Was liegt da näher, als sich einmal über Erotische Geschenke Gedanken zu machen. Das Wort Erotik stammt von Eros ab und deutet auf die sinnliche Anziehung mindestens zweier Menschen hin. Es geht um die Kunst und von der Lehre vom Gefühl der Liebe. Somit ist die Spiel Wiese eröffnet für zahlreiche Möglichkeiten.

Erotische Weihnachtsgeschenke – Die besten Tipps

Erotische Geschenke können ein wahres Erlebnis sein und wieder Schwung in das partnerschaftliche Leben bringen. Hier kommen ein paar Geschenkideen:

Erotische Massagen für den Partner fallen sicher unter die Kategorie sinnliche Geschenke, die Du in unterschiedlicher Verpackung schenken kannst. Eine Möglichkeit ist verschiedene aphrodisierende Duftöle, wie etwa Moschus, Patchouli, Rose, …  mit einem passenden Basis-Öl zu kaufen. Hieraus bastelst Du Deinem Schatz einen Gutschein für eine kleine Massagereihe. Der Vorteil: Ihr probiert neue Düfte aus und findet dabei heraus, welcher Duft Euch besonders betört und anmacht.

Eine andere Variante ist, gleich am Weihnachtsabend in die Vollen zu gehen. Bereite für diesen Fall alles gut vor. Temperiere den Raum auf 22-24 Grad. Erwärme das Massageöl und gib ein paar Tropfen aphrodisierendes Duftöl hinein. Stelle zusätzlich eine Duftlampe auf, die den Raum wohlriechend einhüllt und dunkel ihn entsprechend ab. Mit der passenden Musik machst Du den Ort des Geschehens perfekt und die romantisch, prickelnde Atmosphäre kann sich ausbreiten. Wenn Du dem Ganzen noch die Krone aufsetzten willst, kleide Dich erotisch, so dass Deinem Partner schon bei Deinem Anblick heißer wird.

Natürlich bedeutet dieses Geschenk eigenen Einsatz, was am Weihnachtsabend ggf. schwer fallen könnte. Nach all den Leckereien. Doch meistens lässt die Revanche nicht lange auf sich warten, somit könnte sich dieses Sexy Geschenk auch für den Gebenden im wahrsten Sinne des Wortes lohnen.

Ein eher bekannter Tipp in Sachen Sexy Geschenkideen ist Unterwäsche zu verschenken. Auch wenn dies keine Neuigkeit ist, schlägt bei der Damenwelt das Herz beim Auspacken sicher höher. Aber auch für den Mann gibt es zwischenzeitlich schöne Wäsche zu entdecken. Somit könnte auch diese Idee das Liebes Leben anreichern.

Ein eher unkonventionelles Weihnachtsgeschenk ist ein Spiel voller Erotik. Denke Dir ein erotisches Rollenspiel aus, wofür Du alles vorbereitest und einkaufst. Vielleicht schreibst Du ein kleines Drehbuch dazu und der nächste freie Abend gehört Euch und Euren Phantasien.

(Be)sinnliche Stunden zu zweit

Ok, Weihnachten feiern die meisten Menschen im Kreise ihrer Lieben. Daher hebe Dein originelles Geschenk als Überraschung auf und warte den passenden Moment ab. Wenn Du mit Deinem Partner alleine bist. Denn auch die Verpackung bzw. Geschenkeübergabe kannst Du erotisch gestalten.

Was bei Kleidung wirkt, wirkt auch beim Einpacken: Ein bisschen Spitze, ein bisschen durchsichtiger Stoff oder Papier, bei dem etwas durchblitzt, ob Buchstaben oder Haut, … Inszeniere Deine und die Verpackung! Ein paar gute Ideen kannst Du Dir ggf. in einem Erotik Shop, online oder im realen Leben, abgucken.

Verführe mit dem richtigen Menü

Mit einem erotischen Festessen kannst Du fast jeden Mann begeistern. Kennst Du den Spruch: “Komm nackt und bring Essen mit”? Als ich den das erste Mal hörte, musste ich lachen, … und dann feststellen, dass etwas Wahres dran ist.

Auch Deine Frau oder Freundin wirst Du mit einem Dinner for Two erfreuen. Aber wie machst Du nun aus einem gewöhnlichen Essen ein Mahl mit Zauberkraft?

Hierfür ist es wichtig, neben der Auswahl der Lebensmittel, so viele Sinne wie möglich anzusprechen. Decke den Tisch nach allen Regeln der Menükunde, dekoriere ihn romantisch-erotisch, stelle einen erotisierenden Duft auf und lege passende Musik auf.

Bei den Lebensmitteln kannst Du auf aphrodisierende Speisen und Getränke zurückgreifen. Hier sind die bekanntesten Champagner und Austern. Doch die Lebensmittel müssen nicht aus der Luxus-Abteilung stammen. Meistens ist es viel schöner aus gewöhnlichen Zutaten mit den richtigen Kräutern und Gewürzen neuen Schwung ins Liebesleben zu zaubern. Ein Menü aus den richtigen Zutaten kombiniert, kann ganz schön einheizen. So dass Mann und Frau in Saft und Kraft stehen und nur noch Augen füreinander haben. Dies unterstreichst Du natürlich, wenn Du Dich entsprechend kleidest. Sei auch hier kreativ.

Anregungen für die richtigen Zutaten, egal ob für die Massage oder für Dein Menü findest Du in dem Buch vernascht – Ein lust-volles Kochbuch.

Aus welchem Grund Du auch immer ein Erotisches Geschenk wählst, denke immer daran möglichst viele Sinne und das Herz anzusprechen. Denn Verführung und sinnliche Erotik funktionieren nur im Set. Viele Voraussetzungen müssen stimmig sein. Dann stimmt auch der erotische Spaß mit Deinem Partner. Und dieser ist nicht zu unterschätzen. Die meisten Paare denken, dass schwere Zeiten zusammenschweißen. Das tun sie auch. Aber noch viel wertvoller in einer Liebe sind unbeschwerte und stimmungsvolle Momente.

In diesem Sinne wünsche ich Dir fröhlich, erotische Weihnachten und viel Freude beim Schenken.

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen